Home - Glas.de arrow Glas Wissen arrow Rohstoff arrow DALI MULTI 3 – Energiesparen leicht gemacht

DALI MULTI 3 – Energiesparen leicht gemacht

Das neue System von OSRAM macht Lichtsteuerung noch einfacher und effizienter

 

Wenn andere Systeme noch „nachdenken“, hat DALI MULTI 3 schon reagiert. Eine neue miniaturisierte Sensorik ermöglicht die schnelle Präsenzkontrolle und permanente Anpassung des Beleuchtungsniveaus an das Tageslicht.

Durch eine optimierte Regelcharakteristik erfolgt die tageslichtabhängige Nachführung der künstlichen Beleuchtung mit DALI MULTI 3 noch präziser. Die Beleuchtung ist dadurch effektiver und Energie sparender als mit herkömmlichen Lichtsteuersystemen.

 

Der Einsatz des kleinsten, justierbaren Deckeneinbausensors im Markt lässt Lichtlösungen zu, die Architekten und Lichtplanern vielfältigste Möglichkeiten eröffnen. Ohne störende Einflüsse auf das Deckenbild regelt der Einbausensor die Beleuchtungssituation. Zusätzlich kann DALI MULTI 3 mit der einfach und effektiv zu bedienenden Enocean Funktechnik ausgestattet werden. Diese funktioniert batterielos und ist wartungsfrei. Insgesamt lassen sich 32 Leuchten an ein DALI MULTI 3 Steuergerät anschließen – eine Adressierung ist nicht erforderlich. Bis zu vier Einheiten können für eine zentrale Präsenz-funktion miteinander synchronisiert werden. In der Planung ist somit alles denkbar, von der Konzeption für Einzel- und Gruppenarbeitsplätzen
bis hin zu Großraumbüros. Das Ergebnis: Beleuchtungslösungen werden um bis zu 60 Prozent effizienter – und das bei vergleichbarer Lampentechnologie.

 

Enocean Funktaster – kompakt und funktional

Ob extrem flach, beweglich oder steckbar: Für jeden Anwendungsbereich bietet das DALI MULTI 3 System einen passenden Sensor. Der Deckeneinbausensor hat einen Durchmesser von 50 Millimetern. Durch die äußerst geringe Bauhöhe von 21 Millimeternlässt sich das Steuergerät problemlos in der Decke versenken. Die einfache Bedienung mit dem Standardtaster ermöglicht dem Nutzer jederzeit, das Lichtniveau während des Betriebs individuell einzustellen. Ein Doppelklick auf den Taster genügt, um den zuletzt eingestellten Lichtwert zu speichern und diesen durch tageslichtabhängiges Nachführen konstant zu halten.

 

Der Sensor lässt sich individuell einstellen und kann bis zu 30 Grad an den Erfassungsbereich angepasst werden. Auch Raum- oder Nachrüstlösungen mit batterielosen Funktastern können mühelos realisiert werden. Hierzu wird das System durch einen Funkempfänger inklusive Zusatzgehäuse ergänzt und in die Zwischendecke installiert. Als Bedienoberflächen stehen ein Funk-Wandsender oder eine batterielose Fernbedienung zur Verfügung.

 

Der zuverlässige Partner für die effizienteste OSRAM-Systemlösung – QTi DALI
Als optimale Ergänzung zum DALI MULTI 3 Lichtcontroller fungiert das elektronische Vorschaltgerät (EVG) QTi DALI. Perfekt abgestimmt sorgen Controller und EVG für höchste Zuverlässigkeit im Systembetrieb. Führende Leuchtenhersteller setzen auf das sichere Zusammenspiel der Komponenten und die hochwertige Verarbeitung von EVG und Lampe. Das Besondere am QTi DALI EVG: Es ist das einzig dimmbare EVG am Markt, welches mit einer „cut-off“ Funktion der Wendelvorheizung zwischen 80 und 100 Prozent Dimmstellung ausgerüstet ist. In Kombination mit dem optimierten Baugruppen-design ermöglichen Leuchten mit QTi DALI effizientere Leuchtenlösungen als mit konventioneller DALI EVG Funktion. Selbstverständlich sind der DALI MULTI 3 Lichtcontroller sowie der zusätzliche Funkempfänger auch mit steckbarer Installationstechnikvon Wieland oder Wago verwendbar.

 

 

 

 

Quelle: OSRAM

 
< zurück   weiter >