Ihre Firma eintragen

Absturzsicherung und Kunststoff-Fenster aus einem Guss

Schüco stellt seine neuen Fensterbrüstungen vor: Wählbar ist eine Stangen- oder Glasabsturzsicherung.

Bodentiefe Fenster sorgen für mehr Lichteinfall

Dem Trend folgend verwenden Planer und Architekten immer öfter raumhohe, bodentiefe Fensterelemente, um helle und lichtdurchflutete Räume zu gestalten. Für diese Fensterelemente sind Vorschriften zur Absturzsicherung einzuhalten. Schüco stellt die neuen Absturz-Sicherungen vor, die als komplette Einheiten mit den Schüco Kunststoff-Fenstern geprüft sind. Die Montage der Absturzsicherungen erfolgt direkt auf dem Fensterprofil, womit sie sich harmonisch in die Gesamtoptik eingliedern.

Geländer oder Glas

Zur Wahl steht entweder eine Glasbrüstung, die mit Profilen befestigt ist, oder eine Stangenbrüstung. Die transparente und dadurch optisch unauffällige Absturzsicherung aus Glas ermöglicht den freien Blick nach außen, während gleichzeitig die harmonische Fassaden-Außenansicht nicht beeinträchtigt wird.

Für individuelle Akzente an der Fassade ist die Stangenabsturzsicherung die richtige Wahl. Durch die flexibel wählbaren Stangenabstände sowie die Möglichkeit, Rundrohre und -stäbe mit verschiedenen Durchmessern einzusetzen sowie zu kombinieren, bieten sich vielfältige Designmöglichkeiten. Aber auch die Kombination zwischen Glas- und Stangenabsturzsicherung schafft individuelle Fassadenakzente.

Passend aufeinander abgestimmt

Bei den Schüco Absturzsicherungen sind alle gesetzlichen Sicherheitsvorgaben durch ein AbP bzw. gemäß DIN 18008-4 und ETG-Richtlinie erfüllt

Die Glas- und Stangenabsturzsicherung ist mit denKunststoff-Fenstersystemen Schüco LivIng, Schüco Alu Inside, Schüco Corona SI 82 sowie Schüco Corona CT 70 kompatibel. Je nach System stehen mit der Schüco Falzleiste, dem Profil- oder dem Klebedübel verschiedene verdeckt liegende Befestigungsvarianten zur Verfügung.

 

 

    Aktuelle Firmeneinträge