Ihre Firma eintragen

Guardian Glass baut Produktion in Europa aus

Die Glasproduktion in Europa wird stärker ausgebaut. Die neue Produktionslinie für Verbundglas im Werk Oroshaza, Ungarn, und ein geplantes Floatglas-Werk in Polen spiegeln den erhöhten Bedarf an beschichteten und veredelten Glaserzeugnissen wider.

Floatglas-Werk in Polen in Planung

Für detaillierte Konstruktionsentwürfe und Standortüberprüfungen für ein mögliches zweites Floatglas-Werk in Polen stellt Guardian Glass, mit Hauptsitz in Auburn Hills, Michigan, 1,5 Millionen USD zur Verfügung.

Derzeit betreibt Guardian Glass bereits ein Floatglas-Werk in Czestochowa, Polen, und erwägt den Bau eines zweiten Werks, um dem zunehmenden Bedarf seiner Kunden an beschichteten und veredelten Glaserzeugnissen sowohl für den Gewerbe- als auch den Wohnbau entgegenzukommen. Diese erste Bereitstellung von Geldern für die Entwurfsarbeiten soll die Fertigstellung eines neuen Werks beschleunigen, das im ersten Quartal 2019 in Betrieb gehen könnte. Zudem ist die Standortfrage noch nicht abschließend geklärt.

Die neue Produktionsstätte soll täglich 1000 Tonnen Floatglas produzieren und über eine hochmoderne Magnetron-Sputter-Anlage verfügen, um hochleistungsfähiges, energieeffizientes Glas für Kunden in Polen und den Nachbarstaaten herzustellen.

Ausbau der Verbundglas-Produktion in Ungarn

Zur Deckung des wachsenden Bedarfs an Verbundglas in Europa errichtet Guardian Glass eine neue Produktionslinie für

Verbundglas in seinem Werk in Oroshaza, Ungarn. Die neue Produktionslinie stellt sowohl Standard- als auch beschichtetes Verbundglas sowie Spezialerzeugnisse her, wie Schallschutz-, gefärbtes und dickes Verbundglas.

    Aktuelle Firmeneinträge