Ihre Firma eintragen

Hafenbehörde von Antwerpen mit beeindruckendem Erweiterungsbau

Die bauliche Erweiterung einer ehemaligen Feuerwache zum neuen Headquarter der Hafenbehörde von Antwerpen verbindet auf interessante Weise alt und neu. Antwerpen setzt damit ein sichtbares Zeichen für die Zukunft des Seehandels.

Leuchtturmprojekt

Die Auslobung für einen Architektur-Wettbewerb entstand aus dem Bedarf für ein neues Bürogebäude der Hafenbehörde bei gleichzeitigem Wunsch, das unter Denkmalschutz stehende alte Gebäude einer ehemaligen Feuerwehrwache zu erhalten.

Der Entwurf von Zaha Hadid Architects für eine aufgeständerte Erweiterung des Bestandsgebäudes nimmt Bezug auf einen ursprünglich für das Bestandsgebäude vorgesehenen Turm, der als weithin sichtbares Emblem das hanseatische Gebäude hätte ergänzen sollen. Was damals nicht zustande kam, kommt nun zur Realisierung in dem Aufbau, der in seiner signalhaften Wirkung sowohl Referenz für die Stadt Antwerpen als „Stadt der Diamanten“ ist, als auch in seiner dem Rumpf eines Schiffes ähnlichen Form den Seehandel am Hafen von Antwerpen symbolisiert. Das neue Gebäude scheint über dem alten Gebäude zu schweben, die nüchterne, kantige Solidität des Bestandsgebäudes mit den vier gleichrangigen Fassaden kontrastiert dabei mit der Dynamik der gekrümmten Oberfläche des neuen Gebäudes, welches wie ein organisches Objekt das Prinzip einer einzelnen fließenden Fassade repräsentiert.

 

    Aktuelle Firmeneinträge